Wellen, Sturm und Steife Brisen

Die Matrosen-Show

mit Andreas Langsch & Richard Patrocinio & Martin Ruppel /
Patric Dull

"So heiß war es auf dem Theaterschiff noch nie!" (Abendblatt)

"Die Matrosen-Show bezaubert mit Tanz, Witz, Musik und Erotik."
(Hamburger Abendblatt)

"Aufwendig inszeniertes Show-Spektakel."
"Mitreißende Nummern!"
"Getragen von einer Riesenwelle des Entzückens
geben die knackigen Kerle alles."
"Das Publikum tobt vor Begeisterung."
(Hamburger Morgenpost)

"So etwas gab es hier noch nicht!"
"Wirklich sportliche Tanzeinlagen."
"Selten war die Stimmung so ausgelassen."
(NDR 90,3)


Das Theaterschiff auf hoher See und in ganz neuen Gewässern:
Kleine Bühne, große Show - virtuos, erotisch, berührend.
Drei knackige Kerle, die singen, steppen, tanzen.
Diese Show ist schnell, sexy, komisch. Und vor allem pur Hamburg.
Matrosen - ein Wort, bei dem die Fantasie keine Grenzen kennt:
Versprechen, Verführung, Sehnsucht.
Eine Show voller Fernweh und Lebenshunger,
voller Leidenschaft und Meeresglück, voll Liebe, Lust und Sinnlichkeit.
Matrosen - oft viel zu weit weg, aber jetzt zum Greifen nah.

Eine Show von Michael Frowin, Jochen Kilian und Patrick Stauf

Idee und Buch: Michael Frowin
Ausstattung: Antje Gebauer & Timo Zickuhr
Lichtdesign: Phil Kong
Musikalische Leitung: Jochen Kilian
Choreographie: Patrick Stauf
Regie: Michael Frowin

Texte: Michael Frowin & Johannes Rehmann
Nachdichtungen: Axel Pätz
Beratung Plattdeutsch: Christian Richard Bauer

Arrangements & Playbacks: Jochen Kilian

Technik: Ira Kroll
Bauten: Arno Lafrenz

Unterstützt vom
Förderkreis Theaterschiff Hamburg e.V.

Presse & PR: Azizeh Nami
Medienpartner: hinnerk

„Fantasien von Lust und Liebe, Einsamkeit und Langeweile,
Mythen und Matrosen von heute.“
„Ausgelassene Partystimmung und Standing Ovations.“
(Hamburger Morgenpost)

„Drei knackige Matrosen steppen in knappen Glitzerslips in rasantem Tempo über die kleine Bühne und lassen die Hüften schwingen.“
„Das Publikum pfeift, johlt und klatscht!“
(NDR 90,3)

Hinweis:

Bei Klick auf den Wiedergabe-Link werden Daten an Google Inc. (San Bruno/Kalifornien/USA) übertragen, um das Video-Plugin von YouTube laden und das Video abspielen zu können.

  • Andreas Langsch
    Andreas Langsch
    Schon früh tanzte Andreas Langsch in der erfolgreichen Tanzgruppe TSG Künzell um die Europameisterschaft im Charakter Schautanz mit und bekam von seinem Vater die ersten Steppschritte beigebracht. Und weil das natürlich nicht genug war, lernte er auch noch Klavier. Und weil ihm schnell klar wurde, dass Gesang Klavier die perfekte Kombination für ihn war, schrieb er bald seine ersten eigenen Lieder.  Nach seinem Musical Studium an der HMT Leipzig und u.a. einem 2. Platz beim Bundeswettbewerb Gesang (Musical) verkörperte er Rollen u.a. in den Produktionen SINGIN IN THE RAIN, WEST SIDE STORY, COMMEDIAN HARMONISTS, CATS oder HAIR. Im Juni hatte sein Solo „Kavalier der Zukunft“ im Schmidtchen in Hamburg Premiere, bei dem er seine verschiedenen Leidenschaften vereinen kann.
  • Richard Patrocinio
    Richard Patrocinio
    Seit über 10 Jahren steht Richard (Richie) Patrocinio auf der Bühne. Er absolvierte seine Ausbildung am Musical Theatre Course des SLP College in Leeds, England. Zu sehen war er u.a. in „Jesus Christ Superstar“ und „Mamma Mia“ im Raimund Theater Wien, „Ich war noch niemals in New York“ im Metronom Theater Oberhause „Kein Pardon“ im Capitol Theater Düsseldorf, „West Side Story" am Staatstheater Nürnberg und in „Funny Girl“ bei den Festspielen Bad Hersfeld. Das Hamburger Publikum kennt ihn aus dem Musical „Aladin“ im Theater Neue Flora, sowie diversen Schmidt-Theater-Produktionen, u.a. „Winterglitzer“ von Regisseur Nik Breidenbach, der auf dem Theaterschiff für die Produktion „Mensch, wir ärgern dich nicht verantwortlich zeichnet.
  • Martin Ruppel
    Martin Ruppel
    Martin Ruppel begann seine Laufbahn als „Matrose“ auf den Kreuzfahrtschiffen von AIDA als Dance Captain, Sänger und Tänzer. Daraufhin widmete er sich ganz dem Musical und war im Ensemble mehrerer „Westside Story“-Produktionen, war Dance Captain in „Flashdance“ und „Oliver!“,  Swing in „Der Medicus“, „Die Päpstin“ und „La Cage Aux Folles“ und übernahm in „Singin‘ In The Rain“ die Hauptrolle. 2019 war er in Thun/Schweiz in „Ich war noch niemals in New York“ und 2021/22 in „Die Schatzinsel“ zu sehen, sowie in der Uraufführung von „Robin Hood - Das Musical“ in Fulda und Hameln. Er choreografierte Shows wie „Der Kleine Horrorladen“ und Familienmusicals wie „Emil und die Detektive“ und „Jim Knopf“.  Aktuell unterrichtet er zudem Tanz an deutschen Musical- und Schauspielschulen und gibt Workshops in Jazz, Showdance, Musical und Hip Hop.
  • Patric Ruppel
    Patric Dull
    Patric Dull schloss 2013 seine Ausbildung zum Bühnendarsteller mit Auszeichnung an der Stage School Hamburg ab. Es folgten Engagements u. a. am Ohnsorg Theater, Theater Lübeck, Theater Arnstadt, der Comödie Fürth, Komödie Frankfurt, Komödie Bielefeld, den Bad Kissinger Festspielen und den Frankenfestspielen Röttingen. Zu seinen Rollen gehören u. a. Romeo (Romeo & Julia), Jean-Michel (La Cage aux Folles), Charley (Charleys Tante), A-Rab/Swing (West Side Story), Camille de Rosillon (Die lustige Witwe), Dr. Otto Siedler (Im Weißen Rössl) und Zorro aus dem gleichnamigen Musical. Jetzt freut er sich mit seiner ersten Produktion als Matrose auf dem Theaterschiff gastieren zu dürfen.
Leider noch keine Informationen verfügbar

Das Theater

Das Theaterschiff Hamburg - Europas einzige hochseetüchtige Bühne. Das traditionsreiche Kabaretttheater liegt mitten in Hamburg vor Anker und begeistert mit abwechslungsreichem Programm, spielfreudigem Ensemble und hochkarätigen Gästen.

Immer aktuell Bleiben?

Auf Facebook finden Sie unsere aktuellen Posts und können uns liken, kommentieren und direkt mit uns in Kontakt treten.