Aktuelles

FÜR ALLE VORSTELLUNGEN GILT AB SOFORT VORERST DIE 2G+ REGEL

Die Vorstellungen auf dem Theaterschiff Hamburg laufen ab dem 10. Januar 2022, zunächst für vier Wochen (bis 6. Februar), unter der vom Hamburger Senat beschlossenen neuen 2G+ Regel: Die Teilnahme ist dann nur für Geimpfte und Genesene möglich, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben − oder wenn zusätzlich zur Impfung bzw. Genesung ein aktueller negativer Corona-Test vorgewiesen wird. Während des gesamten Besuchs gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, auch auf dem Platz während der Vorstellung.

2G+ NACHWEISE FÜR DEN ZUTRITT

Bitte treffen Sie rechtzeitig zur Vorstellung ein und halten Sie zusätzlich zu Ihrem Ticket und einem amtlichen Lichtbildausweis wahlweise folgende Nachweise bereit:

- Booster-Impfung

(d.h. den Nachweis über eine dritte Corona-Schutzimpfung mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff.
Eine Auffrischungs- bzw. Booster-Impfung berechtigt sofort nach Durchführung zum Zugang. Außerdem gilt der Nachweis über eine vollständige Impfung zusammen mit einem danach ausgestellten Genesenennachweis wie eine Auffrischungsimpfung. Dies gilt, wie auch bei Genesenen ohne vorherige Impfung, höchstens für die Dauer von sechs Monaten.)

- Impfung oder Genesung plus negativer Corona-Test

(d.h. den Nachweis über eine vollständige Corona-Schutzimpfung* oder eine ärztliche bzw. behördliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Corona-Infektion sowie zusätzlich einen offiziellen Nachweis über einen maximal 24 Stunden zurückliegenden negativen Antigenschnelltest bzw. einen maximal 48 Stunden zurückliegenden negativen PCR-Test)

AUSNAHMEN VON 2G+

Ausnahmen von der 2G+-Regel gelten für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und ein entsprechendes ärztliches Attest im Original sowie einen aktuellen negativen Coronavirus-Test vorlegen (Antigenschnelltest max. 24 Stunden bzw. PCR-Test max. 48 Stunden alt).

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen bis auf Weiteres keinen Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erbringen.

Ab dem Alter von 16 Jahren muss eine vollständige Impfung oder Genesung nachgewiesen werden. Da für Schülerinnen und Schüler obligatorisch regelmäßig Tests in der Schule durchgeführt werden, müssen diese kein zusätzliches negatives Testergebnis vorgelegen.

TESTMÖGLICHKEITEN mit Bescheinigung in Hamburg

In Hamburg gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, kostenfreie und kostenpflichtige Antigen-Schnelltestungen oder eine PCR-Testung durchzuführen. Einen Überblick über die Teststellen finden Sie hier: https://www.hamburg.de/corona-schnelltest

SICHERHEIT UND HYGIENE

Wir werden bis März 2022 freiwillig auf einen Teil der Kapazität verzichten und Ihnen somit einen sicheren Aufenthalt an Bord, mit etwas Abstand zueinander, anbieten und noch nicht auf die Vollauslastung von 120 Plätzen gehen. (Beschränkung auf 70-80 Plätze – ca. 66% Auslastung)

Generell gilt: Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit den tagesaktuellen Hygiene- und Sicherheitsregeln auseinander und halten diese ein, um vor Ort einen entspannten Abend auf dem Theaterschiff Hamburg genießen zu können. Aufgrund der dynamischen Lage können sich Sicherheits- und Hygieneregeln kurzfristig ändern.

DAS WICHTIGSTE:

Sie fühlen sich krank oder weisen Symptome einer COVID-19 Erkrankung auf? Dann kommen Sie bitte nicht zum Theaterschiff, sondern suchen bitte umgehend einen Arzt auf.

FÜR DIE NACHVERFOLGUNG GILT:

Im Sinne der Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten aufzunehmen – Personen, die sich weigern ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung abzugeben, werden von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen

Aber keine Sorge! Wir machen es Ihnen so angenehm wie möglich!

Da alle Tickets ausschließlich personalisiert verkauft werden, ist die Nachverfolgbarkeit auf diesem Weg am einfachsten gewährleistet. Aufgrund der Personalisierung der Tickets benötigen wir einen amtlich beglaubigten Identitätsnachweis.
Bitte beachten: Ein Schülerausweis oder eine Monatskarte reichen in diesem Fall nicht aus.