Rumpelröschen

Das Musical zum Buch!

mit:
Christian Berg und Jan-Christof Scheibe

Musik:
Jan-Christof Scheibe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Rumpelröschen“ – Familienmitmachmusiktheater 


Christian Berg

Das Buch „Rumpelröschen“ erschien im August 2018 im Esslinger Verlag und wenn der Autor Christian Berg heißt, liegt es auf der Hand, dass bald daraus ein Musical wird. Gemeinsam mit dem Hamburger Comedian, Schauspieler, Komponisten und Entertainer Jan-Christof Scheibe bringt Christian Berg im Februar 2019 „Rumpelröschen“ erstmals als Familienmitmachmusiktheater auf die Bühne.

Nach ihrer Zusammenarbeit als Autorenteam bei „In 80 Tagen um die Welt“ für das Altonaer Theater stehen Christian Berg und Jan-Christof Scheibe jetzt erstmals als Kollegen auf der Bühne und erzählen singend, tanzend und spielend das Märchen vom Rumpelröschen!

Feen sind kleine, süße Mädchen, die Gutes tun … Na ja, nicht immer. Manchmal sind es auch kleine Jungs – wie Rumpelröschen! So einen Fee – mit Fliegermütze und knallbunten Klamotten hat das Märchenreich noch nicht gesehen. Mit viel Mut und ganz ohne Zauber zieht er aus, um seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und fliegt ins größte Abenteuer seines Lebens. Zwischen den sieben Bergen und tiefblauen Tälern begegnet Rumpelröschen nicht nur Aschenputtel, Pinocchio und einem pummeligen Einhorn. Er landet mitten im Märchen von Hänsel und Gretel und stellt einmal mehr unter Beweis, dass ein gutes Herz Großes bewegen kann.

Berg und Scheibe führen nicht einfach ein Zwei-Mann-Musical auf, sie schlüpfen in unzählige Rollen, singen, tanzen, musizieren, spielen sich die Bälle zu und lassen den ganzen Saal zu Rumpelröschens Zauberwelt werden. Väter werden zu Knusperhäuschen, alle gemeinsam zum unschlagbaren Musical-Chor, zur Windmaschine und zum Stichwortgeber. Ihre Ideen kommen nicht aus der Technik-Wunderkiste, ihre Special Effects sind Fantasie und das Kopfkino, welches bei „Rumpelröschen“ Bestandteil der Inszenierung ist.

Mit Musical ist dieses Familienmitmachmusiktheater völlig unzulänglich beschrieben. Die Stärke dieser Show sind die Protagonisten. Berg ist Berg und Scheibe ist Scheibe! Jeder für sich ist auf der Bühne eine feste Größe, gemeinsam dürften sie neue Maßstäbe in Sachen Kinder und Familienunterhaltung werden.

Über Christian Berg und Jan-Christof Scheibe:

Seine Bühnenlaufbahn begann Christian Berg als Clown beim Schweizer Zirkus Stey. Mit seinem eigenen Tourneetheater tourte er u.a. mit dem „Dschungelbuch“, „Aladin und die Wunderlampe“ und Janoschs „Oh, wie schön ist Panama“ und aktuell mit „Bambi – Das Waldical“. Sämtliche Publikumsrekorde brach er mit über 350.000 Besuchern bei „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ sowie „Jim Knopf und die Wilde 13″, die er gemeinsam mit Konstantin Wecker auf die Bühne brachte. Der König der Kindermusicals begeistert seither mit immer neuen Stoffen im Theater. Als Kinderbuchautor hat er sich mit „Tamino Pinguin“ (2001), „Kleines Monster Monstantin“ (2010) und „Rumpelröschen“ (2018) einen Namen gemacht.

Jan‐Christof Scheibe ist Sohn eines Kirchenorganisten und Enkel zweier Pfarrer. Er arbeitet als Schauspieler, Regisseur, Komponist und Texter und steht als Comedian mit seinen Soloprogrammen auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum


Jan-Christof Scheibe

 


Pressestimmen

"Rumpelröschen als Musical: ein intelligenter Spaß", so titelt Vanessa Seifert im Hamburger Abendblatt über die gelungene Uraufführung des Mitmach-Musicals für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Roman von Christian Berg.

Gemeinsam mit Jan-Christof Scheibe bringt er die Geschichte von dem Feen Rumpelröschen auf die Bühne des Theaterschiffs. Beide bringen die Geschichte liebevoll und urkomisch auf die Bühen, annimieren das Publikum zum mitmachen, denn sie sind das Bühnenbild und die weiteren Schauspieler. Vanessa Seifert schreibt weiter: "Mit sehr viel kreativem Witz, feiner Ironie, eingängiger Musik und klugen Liedtexten entführen die beiden Schauspieler ihr Pubklium für gut anderthalb Stunden in die Welt des kleinen Feen.... Dieser kleine Kerl mit Tutu und Fliegerbrille jedenfalls stolpert mit seinem Einmal-Zauberstab, den er bedauerlicherweise noch nicht bedienen kann, mitten hinein in das Märchen von Hänsel und Gretel". Mehr möchten wir nicht verraten, ein Besuch ist das Musical allemal Wert. (Hamburger Abendblatt).


Uraufführung am Freitag, 1. 2. 2019

Termine:

Sa, 23.02. und So, 24.2
Sa, 02.03. und So, 03.03.
Sa, 23.03. und So, 24.03.
Sa, 06.04. und So, 07.04.
Sa, 13.04. und So, 14.04.
Karfreitag, 19.04. bis Ostermontag, 22.04.
Mi, 1.5.

Termine im Herbst 2019:

Sa, 14.09. und So, 15.09.
Sa, 21.09. und So, 22.09.
Sa, 28.09. und So, 29.09
Sa, 19.10. und So, 20.10.
Sa, 26.10. und So, 27.10.


Veranstaltungsbeginn:
Samstag 15.00
Sonntags 14 Uhr (ab Herbst 2019 auch um 11 Uhr)

Dauer: 100 Minuten mit einer Pause

17, 19 oder 21 EUR je nach Preiskategorie
13, 15 oder 17 EUR für Kinder bis 14 Jahren je nach Preiskategorie

inklusive 1 Euro Spende für "Kinder helfen Kindern e.V." vom Hamburger Abendblatt



» Tickets
» Tickets online bestellen