Mammon - Geld. Macht. Glück.

Politisches Kabarett

mit Michael Frowin

Investigatives Kabarett über einen der größten Angriffe auf unsere persönliche Freiheit – mit Frowin, der „längst zum Besten gehört, was Kabarett zu bieten hat.“ (AZ Mainz). Bekannt u.a. aus der SWR „Spätschicht“. Verblüffend vielseitig, beißend und böse – und krachkomisch.

Bargeld lacht! Und alle lachen mit! Ein letztes Mal. Denn nach 2700 Jahren ist jetzt Schluss mit Schotter. Oder wie die Grünen sagen würden: Ende der unbeaufsichtigten Krötenwanderung. Das Bargeld wird abgeschafft! Und warum? Etwa, weil Banken und Versicherungen die digitalen Bezahldaten an den Meistbietenden verkaufen wollen? Und uns die Algorithmen der weltweiten Datenkraken dadurch besser kennen als wir uns selbst? Richtig geraten. Schon heute weiß dein Algorithmus, wann du furzt, bevor du es selbst weißt. Weil dein Algorithmus durch Echtzeitanalyse checkt, wann du am Imbiss dein Chili con Carne bezahlt hast.
Und wenn dich diese Nachricht jetzt so depressiv macht, dass du dir im Baumarkt mit Kreditkarte einen Strick kaufst – lach drüber! Immerhin kann zeitgleich der Immobilienkonzern deines Vertrauens bei Immoscout deine Wohnung freischalten.

Also wer ist schuld? Frowin, der Kabarettist. Weil der Ihnen die Bargeldabschaffung nicht schon früher schonender verkauft hat. Aber klagt der Kabarettist nur an oder hilft er auch? Er hilft!
Nirgendwo sonst bekommen Sie mehr für Ihr Geld. Nirgendwo sonst erfahren sie, wie Sie Ihre Putzfrau, die Ihre Briefkastenfirma putzt, richtig sauber schwarz bezahlen. Nirgendwo sonst erfahren Sie mehr über wasserscheue Duschhauben, domestizierte Wildblumen und wie Sie mit kultivierter Tollpatschigkeit nachhaltig durchs Leben surfen – garantiert divers, woke und mit klimaneutralem Fußabdruck!
Aber stimmt das alles wirklich? Um das herauszufinden müssen Sie schon eine Karte kaufen. Und wie bezahlen? Natürlich in bar.

Buch: Michael Frowin und Johannes Rehmann
Regie: Hans Holzbecher

  • Michael Frowin
    Michael Frowin
    studierte Schauspiel und Gesang in Berlin. 1991 war er das jüngste Ensemblemitglied am Düsseldorfer "Kom(m)ödchen". Weitere Engagements als Schauspieler und Musicaldarsteller folgten, u.a. in Berlin, Pforzheim, Krefeld/ Mönchengladbach, Görlitz und bei den Schlossfestspielen Ettlingen. Er war Schauspieler des Jahres der Rheinischen Post und Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang. Als Kabarettist, Autor und Regisseur war und ist Frowin in zahlreichen Ensembles unterwegs, u.a. für die „Herkuleskeule“ Dresden, die „Distel" Berlin, „academixer“ Leipzig. das „Renitenztheater" Stuttgart sowie für Funk und Fernsehen. Aber auch solo, im Duo oder Trio war und ist Frowin als Kabarettist zu sehen, u.a. mit Lothar Bölck, Simone Solga, Martin Maier-Bode, Jochen Kilian, Dietmar Loeffler und Thomas Quasthoff. Im MDR ist er regelmäßig als Kanzlerchauffeur in „Kanzleramt Pforte D“ zu sehen, im SWR ist er regelmäßig zu Gast in der „Spätschicht“. Als Texter schrieb er Opernlibretti, u.a. für das Opernhaus Zürich, die Komische Oper Berlin und die Neuköllner Oper Berlin, sowie Texte und Lyrics für Musicals, Shows (u.a. Friedrichstadtpalast und Die Wühlmäuse Berlin) und musikalische Programme. Seit der Spielzeit 2007/08 ist er Künstlerischer Leiter des Hamburger Theaterschiffs.
Leider noch keine Informationen verfügbar

Das Theater

Das Theaterschiff Hamburg - Europas einzige hochseetüchtige Bühne. Das traditionsreiche Kabaretttheater liegt mitten in Hamburg vor Anker und begeistert mit abwechslungsreichem Programm, spielfreudigem Ensemble und hochkarätigen Gästen.

Immer aktuell Bleiben?

Auf Facebook finden Sie unsere aktuellen Posts und können uns liken, kommentieren und direkt mit uns in Kontakt treten.