Halleluja! Ohne Angela

Der Kanzlerchauffeur feiert ein letztes Mal Weihnachten

mit Michael Frowin & Dietmar Loeffler

Ein satirisches Feuerwerk aus Jahresrückblick und Weihnachtskabarett

Obwohl ihm nach 16 Jahren die Chefin abhandengekommen ist, hat sich Ex-Kanzlerchauffeur Frowin nochmal breitschlagen lassen, die Weihnachtsfeier im Kanzleramt zu organisieren. Und mit neuer Regierungsmannschaft muss er dabei mit noch mehr diplomatische Hürden kämpfen: Wer darf mit dem neuen Kanzler wichteln? Muss der Stern von Bethlehem durch ein Gendersternchen ersetzt werden? Und wird Greta Thunberg oder Robert Habeck in der Krippe liegen? Oder leistet sich die Christenheit ab sofort eine Heiland-Doppelspitze?

Obendrein muss Frowin auch noch mit dem Dietmar Loeffler zurechtkommen, der für mehr Emotionen im postfaktischen Ambiente sorgen soll.

Zum letzten Mal: Das satirische Feuerwerk aus Jahresrückblick und Weihnachtskabarett. Krachkomisch und sehr musikalisch.

„Frowin und Loeffler sind zielsicher beim Lästern und hinreißend beim Trällern, flink mit den Pointen und flott beim Musizieren.
Loeffler zaubert am Klavier, Frowin bezaubert mit der Blockflöte. (…) Wodurch dieses geistreich-beschwingte Programm besonders amüsiert: Es ist zwar politisch, aber nicht besserwisserisch, und kritisch, aber nicht verhärmt. Einfach intelligentes Kabarett – mit Charme!“ (Berliner Zeitung)

„Hochklassiger Bühnenzwist“ – „Gag-Feuerwerk“ (Berliner Morgenpost)


Idee und Buch: Michael Frowin

  • Michael Frowin
    Michael Frowin
    studierte Schauspiel und Gesang in Berlin. 1991 war er das jüngste Ensemblemitglied am Düsseldorfer "Kom(m)ödchen". Weitere Engagements als Schauspieler und Musicaldarsteller folgten, u.a. in Berlin, Pforzheim, Krefeld/ Mönchengladbach, Görlitz und bei den Schlossfestspielen Ettlingen. Er war Schauspieler des Jahres der Rheinischen Post und Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang. Als Kabarettist, Autor und Regisseur war und ist Frowin in zahlreichen Ensembles unterwegs, u.a. für die „Herkuleskeule“ Dresden, die „Distel" Berlin, „academixer“ Leipzig. das „Renitenztheater" Stuttgart sowie für Funk und Fernsehen. Aber auch solo, im Duo oder Trio war und ist Frowin als Kabarettist zu sehen, u.a. mit Lothar Bölck, Simone Solga, Martin Maier-Bode, Jochen Kilian, Dietmar Loeffler und Thomas Quasthoff. Im MDR ist er regelmäßig als Kanzlerchauffeur in „Kanzleramt Pforte D“ zu sehen, im SWR ist er regelmäßig zu Gast in der „Spätschicht“. Als Texter schrieb er Opernlibretti, u.a. für das Opernhaus Zürich, die Komische Oper Berlin und die Neuköllner Oper Berlin, sowie Texte und Lyrics für Musicals, Shows (u.a. Friedrichstadtpalast und Die Wühlmäuse Berlin) und musikalische Programme. Seit der Spielzeit 2007/08 ist er Künstlerischer Leiter des Hamburger Theaterschiffs.
  • Dietmar Loeffler
    Dietmar Loeffler
    Ausgebildet als klassischer Pianist, setzte sich seine Liebe zum Theater immer mehr durch und so arbeitet Dietmar Loeffler seit vielen Jahren als Autor, Regisseur, Komponist und musikalischer Leiter an deutschsprachigen Bühnen unter anderem am Hamburger Schauspielhaus und am Thalia Theater. Seine Stücke „Männerbeschaffungsmaßnahmen“, „Azzurro“, „Pasta e Basta“ und „Sylt - ein Irrtum Gottes“ sind Publikumsrenner. Aktuell laufen in Deutschland und der Schweiz seine Produktionen „Bauch Beine Po“ und „Mendocino“. Dietmar Loeffler lebt in Hamburg und hat drei Kinder.
Leider noch keine Informationen verfügbar

Das Theater

Das Theaterschiff Hamburg - Europas einzige hochseetüchtige Bühne. Das traditionsreiche Kabaretttheater liegt mitten in Hamburg vor Anker und begeistert mit abwechslungsreichem Programm, spielfreudigem Ensemble und hochkarätigen Gästen.

Immer aktuell Bleiben?

Auf Facebook finden Sie unsere aktuellen Posts und können uns liken, kommentieren und direkt mit uns in Kontakt treten.