Franz-Josef Grümmer

Vom Bügelbrett über die Distel als Pianist und Kabarettist in den Nikolaifleet.


Der gebürtige Leverkusener arbeitete nach seinem Studium der Schulmusik und Germanistik einige Jahre als musikalischer Leiter am Stadttheater Krefeld/Mönchengladbach, und betreute dort viele Schauspiel- und Musical-Produktionen

1987 entdeckte er für sich das politische Kabarett.
Seitdem arbeitete er u.a. mit dem „Bügelbrett“ (Dt. Kleinkunstpreis 1987), mit Dieter Hildebrandt („Wippchen“), mit Michael Frowin und ist seit 20 Jahren Dauergast am Berliner Kabaretttheater „Distel“.

Als Komponist und Produzent von Ballett- und Bühnenmusik ist er an diversen Häusern (Salzburg, Stuttgart, München, Berlin) tätig.

Im eigenen Studio produziert er für Film, TV und Hörfunk.

Mit der Hamburgerin Cornelia Schirmer realisierte er ein Liederprogramm „Zeig‘s mir“, ausgezeichnet mit dem Silbernen Besen 2004 in Stuttgart.

Zu sehen in
  • „Komplott der Weihnachtsmänner“ (seit November 2013)
  • "Kann man mit Männern Urlaub machen" (seit August 2014)